Skip to main content

Neuigkeiten aus der Alexa-Welt: Innerhalb von Alexa Routinen können nun auch Custom Tasks verwendet werden. Ein weiterer Grund, warum Custom Tasks die Nutzung von Smart Speakern grundlegend ändern könnte. Dies nehmen wir zum Anlass, um uns die Custom Tasks von Amazons Alexa in diesem Beitrag einmal genauer anzusehen und zu schauen, welche Vorteile die neue Funktion für Entwickler:innen und Nutzende mit sich bringt. 

Was sind Custom Tasks für Amazon Alexa?

Wir haben bereits in unserem Bericht über das Alexa Live Event 2021 zum ersten Mal von der Custom Tasks Funktionalität berichtet. Custom Tasks bieten die Möglichkeit, dass bestimmte Skill-Bestandteile von außerhalb – also aus anderen Skills – benutzt werden können. Dadurch lassen sich die vom Skill angebotenen Teilfunktionen von Entwickler:innen in andere Skills integrieren (Skill-Connections) oder von Anwender:innen verwenden (in Routinen). Neu ist jetzt, dass Custom Tasks auch in Alexa Routinen angewendet werden können.  

Die Custom Tasks wurden erstmalig 2019 von Amazon vorgestellt, haben sich seitdem allerdings noch nicht wirklich etabliert. Wann die Funktionalität regulär von Entwickler:innen benutzt werden kann, steht noch nicht fest. Bisher ist diese Funktionalität noch im Beta-Status. 

Skill-Bestandteile miteinander verbinden

Skill-Entwickler:innen haben durch Custom Tasks die Möglichkeit, ihren eigenen Skill, mit ‘fremden’ Bestandteilen zu kombinieren und zu verbessern. Dadurch entstehen für Nutzer:nnen enorme Service-Vorteile. Vorstellbar wäre beispielsweise, dass die Deutsche Bahn die Custom Tasks nutzt, um ihren Gästen die Anfahrt zum Startbahnhof zu ermöglichen, indem sie ihren eigenen Skill an den Uber-Skill anbindet und die notwendigen Daten übermittelt: 

Mögliches Beispiel einer Skill-Connection anhand der DB und Uber-Skills

Custom Tasks in Alexa Routinen

Hinter Alexa Routinen verbergen sich ‘Wenn-Dann-Abfolgen‘, also ein Auslöser, auf den eine Abfolge von Aktionen folgt. Der Auslöser kann ein Ereignis wie eine bestimmte Tageszeit sein oder ein Befehl, wie “Alexa, starte meine Morgenroutine”. Sobald dieser Auslöser eintritt, wird eine Abfolge von Aktionen ausgeführt. In diesem Fall könnte Alexa das aktuelle Wetter ansagen, die heutigen Termine vorlesen und im Anschluss das Radio starten. Mit dem neusten Update ist es nun möglich, Custom Tasks in Routinen zu verwenden. 

Benutzer:innen können voreingestellte Alexa-Routinen aktivieren oder ihre eigenen benutzerdefinierten Routinen erstellen.  Dafür erstellen Entwickler:innen benutzerdefinierte Aufgaben, die es den Kund:innen ermöglichen aus verschiedenen Funktionen auszuwählen, während sie ihre Routine einrichten. Wenn zum Beispiel ein Putzplan-Skill verwendet wird, müssen Nutzer:innen den Plan nicht jede Woche manuell über den Skill abrufen, sondern können ihn sich in ihrer Routine ausgeben lassen. 

Somit führen die Custom Tasks in Routinen zu einem verbesserten Kundenerlebnis. Für Entwickler:innen sind Routinen außerdem ein effektiver Hebel, um die Interaktionsrate zu erhöhen. 

Warum werden Custom Tasks noch selten verwendet?

Bisher befinden sich die Custom Tasks noch im Beta-Stadium und die SkillConnection nur im Developer Preview, was bedeutet, dass interessierte Entwickler:innen vorab dieses Formular nutzen müssen, damit Amazon die Schnittstelle zur Entwicklung freigibt. Auch Custom Tasks innerhalb von Routinen sind bisher noch im Beta-Stadium. Für Entwickler:innen besteht daher immer die Gefahr, dass sich noch einmal etwas ändert und sie ihre Arbeit anpassen müssen, um die Funktionalität der Integration zu gewährleisten. Auch Custom Tasks innerhalb von Routinen sind bisher noch im Beta-Stadium. Für Entwickler:innen besteht daher immer die Gefahr, dass sich noch einmal etwas ändert und sie ihre Arbeit anpassen müssen, um die Funktionalität der Integration zu gewährleisten. 

 

Wir bei Future of Voice setzen uns regelmäßig mit Updates rund um Alexa und Voice-Technologien auseinander und binden sie frühzeitig in unsere Projekte ein. Nimm jetzt Kontakt zu uns auf und wir besprechen gemeinsam, wie Custom Tasks Deinen Alexa Skill voranbringen können. 

Benjamin Vetter

Benjamin ist Gründer vom größten deutschsprachigen Alexa-Forum und Fan der ersten Stunde. Er glaubt an die Zukunft der Smart Speaker und setzt alles daran, ganz vorne dabei zu sein und außergewöhnliche Erlebnisse zu entwickeln.